Seite wählen

Frühjahrswanderung 2024

Am 07.04.2024 war es wieder einmal soweit: Die Hundefreunde Hobbydogs e.V. haben sich zu ihrer alljährlichen Wanderung getroffen. Dieses Jahr ging es erneut nach Roggenhagen zu Familie Dumke. 25 wanderbegeisterte Hundefreunde sind zusammengekommen, um gemeinsam durch Wald und Wiesen zu wandern. Begleitet von bestem Wetter haben Peggy und ihr Hund Pino die Meute angeführt und uns auf einer Strecke von fast 8km für zweieinhalb Stunden durch die Natur geleitet. Während anfangs noch Aufregung unter den Hunden herrschte, hat sich diese schnell gelegt und mit jedem absolvierten Kilometer wurden unsere Vierbeiner ruhiger und entspannter. Auf halber Strecke haben wir Halt in der Sandkuhle bei Roggenhagen gemacht. Hier war genug Platz für ein neues Gruppenbild. Einige Fellnasen hatten sogar die Gelegenheit zu toben – und haben diese restlos ausgenutzt. Manche sogar mit so viel Schwung, dass ein paar neue Löcher und Furchen im Sand entstanden sind. 
Zurück ging es dann mit einem extra Schlenker durch den Wald auf dem gleichen Weg, die Sonne im Gesicht und mit einer warmen Brise in den Haaren. Zurück im Dorf war bereits der Grill auf Hochtouren und die ersten Bratwürste bereit, verspeist zu werden. Es gab Brötchen und Nudelsalat als Beilagen und auch für Nachtisch war gesorgt. Dazu ein kühles Getränk oder ein Kaffee – je nach Belieben. Die Hunde waren derweil so erschöpft, dass die meisten zufrieden in der Sonne gedöst haben und wir Menschen gemütlich beisammen sitzen konnten. 
Wir bedanken uns bei Familie Dumke für diese wieder einmal rundum gelungene Wanderung und die umfangreiche Verpflegung. Es war ein erinnerungswürdiger Tag für alle Beteiligten und wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal. 

Fotos: D. Zunker, P. Dumke, B. v. Oertzen Becker
Artikel: J. Vandrey

Mit den Hunden auf dem Weihnachtsmarkt

Am 09.12.2023 waren die Hundefreunde auf dem Weihnachtsmarkt in Stavenhagen anzutreffen. Zwölf Hunde haben sich mit ihren Zweibeinern auf dem Schlossplatz versammelt und inmitten der weihnachtlichen Stimmung mit einem kleinen Programm für Unterhaltung gesorgt. 
Auch wenn die „Manege“ für uns kleiner als gewöhnlich war, haben sich zahlreiche Zuschauer am Rand versammelt, darunter auch Kinder, deren Augen beim Anblick so vieler verschiedener Hunde strahlten. Otto und Loki durften ein paar Tricks demonstrieren, während Akita gezeigt hat, wie brav sie bei ihrem Frauchen beifuß gehen kann. Auch unsere jüngste Teilnehmerin (Hedi) mit dem jüngsten Hund (Karli) hat gezeigt, wie viel sie in ein paar Trainingseinheiten schon erreichen konnte. 
Mit dabei war diesmal auch eine kleine Exkursion in die erste Hilfe am Hund. Wie legt man eine Maulschlinge an? Wie einen Pfotenverband? Wo wird eigentlich der Puls gemessen und wie kontrolliere ich die Zähne meines Vierbeiners? Das alles wurde dem Publikum kurz demonstriert. 
Und dann folgte das Highlight für die Kinder – die Hunde durften gestreichelt werden. Natürlich kam kein Vierbeiner zu kurz. Vor allem der kleine Karli hat die Herzen zum schmelzen gebracht. 
Alles in Allem konnten die Hundefreunde mit dieser Aufführung einen gelungenen Jahresabschluss setzen. Nun geht es in die wohlverdiente Weihnachtspause, um dann im neuen Jahr mit neuer Energie wieder ins Training zu starten. 

Artikel: J. Vandrey
Fotos: S. Wrobel, R. Karnatz

Herbstfest einmal anders – Spaß für Mensch und Hund

Die Hundefreunde nutzten das letzte Oktoberwochenende aktiv und veranstalteten am Sonntag, den 29.10.2023 ein Spaßturnier. Schon am Vortag trafen sich einige Mitglieder zum Arbeitseinsatz. Hier wurde der Platz vorbereitet, das heißt es wurde gemäht, die Geräte gesäubert und aufgebaut, Planen als Windschutz befestigt sowie die Strecke für den schnellsten Hund abgesteckt. Nach getaner Arbeit gab es zur Belohnung eine Bratwurst frisch vom Grill.
Am Sonntag pünktlich um 10.30Uhr startete das Spaßturnier mit der Auslosung von fünf Mannschaften. Jedes Team bestand aus drei Zweibeinern mit den dazugehörigen Vierbeinern. Folgende Herausforderung galt es zu bewältigen: Zwei Durchgänge im Staffellauf Agility mit zwölf Hindernissen. Innerhalb von zwei Minuten musste der Parcours so oft wie möglich absolviert werden. Dabei wurde nach jeweils dem vierten Gerät abgeklatscht. Hier zeigte sich mal wieder, dass sich regelmäßiges Training auszahlt.
Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit der Disziplin „schnellster Hund“. Auch hier mussten die Hunde zwei Mal starten, die Teamaufstellung blieb dabei die gleiche wie zuvor. Angespornt von Frauchen und Herrchen sowie den zahlreichen Zuschauern liefen alle Hunde freudig und schnell ins Ziel. Der originellste Motivationsruf war sicher für unsere französischen Bulldoggen Bam Bam und Kai das Wort „Taxi“. Da gab es doch schon schallendes Gelächter. Dann erfolgte durch die Wettkampfleitung die Auswertung des Wettkampfs und die einzelnen Platzierungen für die fünf Teams wurden ermittelt.

Nachdem sich alle Hundefreunde am reichhaltigen Grillbuffet mit Fleisch, Wurst, Salaten, Brot und vielem mehr gestärkt hatten, erfolgte die Siegerehrung und anschließend wurden die Geräte winterfest gemacht. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer und Organisatoren.

Artikel: Silke Selker

Herbstwanderung 2023 in Gatsch-Eck am Tollensesee

Nach einer abenteuerlichen, spektakulären Anfahrt trafen sich die Hundefreunde am 21. Oktober, einem wunderschönen Herbsttag auf dem Parkplatz des Campingplatzes Gatsch-Eck am Tollensesee. Organisiert wurde die Wanderung von Paula und Olli. Nach kurzer Begrüßung wanderten insgesamt 101 Beine (25 Zweibeiner und 19 Vierbeiner) eineinhalb Stunden unter der Führung von Anja und Jörg durch den Wald in Richtung Alt Rehse und zurück. 
Es war eine sehr entspannte und idyllische Wanderung mit interessanten Gesprächen unter unseren Hundefreunden. Auch die Hunde konnten viele neue Eindrücke im raschelnden Laub erschnüffeln und einige neue Hundebekanntschaften schließen. Zurück auf dem Campingplatz erwarteten uns Paula und Olli mit Bratwürsten vom Grill mit Brötchen, Punsch, Kaffee und weiteren alkoholfreien Getränken. Zum Nachtisch gab es leckeren selbstgebackenen Kuchen. 
In gemütlicher Runde konnten wir schlemmen und uns über weitere Vorhaben des Hundevereins austauschen. Auch unsere Fellnasen kamen nicht zu kurz. Sie bekamen einige mitgebrachte Leckerlis und hatten ihren Spaß. Es war eine sehr schöne und interessante Herbstwanderung. 
Wir bedanken und ganz herzlich bei Paula und Olli für diesen gelungenen Tag. 

Artikel: Mirella Zunker

Fotos: Paula Müller, Detlev Zunker

Achtung!!!

Ab sofort (20.09.) findet mittwochs kein Training mehr statt.

Unser Herbstfest am 28.10. muss leider abgesagt werden. Wir werden am 29.10. nach dem Training den Grill anschmeissen und uns noch gemütlich zusammensetzen.

Freude auf vier Pfoten

Am 12. September haben sich einige Hundefreunde im Pflegeheim Kursana in Stavenhagen getroffen. Dieses Mal stand jedoch keine Vorführung an, sondern ausgiebige Zeit für die Bewohner, um die Vierbeiner zu beknuddeln. Selbstverständlich konnten unsere Hunde auch mit einigen Tricks für Begeisterung sorgen. Doch vor allem das Beisammensein und kleine Unterhaltungen zwischendurch haben für Freude gesorgt. So manche Erinnerungen wurden wach und mit den Bewohnern der Stationen ausgewertet. 

Alles in allem war der Besuch ein voller Erfolg. Die Hunde waren zufrieden und reichlich gestreichelt, die Menschen glücklich und der nächste Besuch lässt sicher nicht allzu lange auf sich warten. Wir kommen gerne wieder!