Seite wählen

Ein ereignisreicher Monat für die Hundefreunde Hobby Dogs e. V. neigt sich dem Ende zu. Am 15. Juni feierte unser Partnerverein, der FSV Reinberg e.V. sein 65. Jubiläum. Zeitgleich zelebrierte auch das Dorf Reinberg sein 775jähriges Bestehen. Im Zuge dessen zeigten sich auch die Hundefreunde auf ihrem Vereinsgelände und luden zu einer kurzweiligen Vorstellung ein. Zwanzig Vereinsmitglieder präsentierten sich in ihrer neuen Vereinskleidung und ließen die zahlreichen Zuschauer an Trainingsausschnitten teilhaben. Von Grundgehorsam und Leinenführigkeit bis hin zu Tricks und Hindernisparcours war alles dabei. Auch die Kinder im Publikum durften sich von der Liebenswürdigkeit unserer Vierbeiner überzeugen und für eine Streicheleinheit näher kommen. Unter reichlich Applaus und mit vielen lieben Worten der Zuschauer beendeten wir unsere Vorführung und räumten anschließend gemeinsam den Trainingsplatz wieder auf.

Kurz darauf, am 19. Juni ging es dann im Kursana in Stavenhagen weiter. Hier fanden sich vier Hundefreunde zusammen, um den Bewohnern des Pflegeheims den Nachmittag zu versüßen. Aufgrund des unbeständigen Wetters hatten sich die drei Stationen der Einrichtung im Speisesaal versammelt und warteten dicht gedrängt auf den Besuch der Vierbeiner. Dabei sollte es nicht nur um Streicheleinheiten gehen. Unser Vorsitzender Detlev Zunker brachte auch verschiedene Geräte wie Wippe, Tunnel, Sprünge und einige Slalomkegel mit, die wir auf dem recht engen Raum platzsparend verteilten. Dann zeigten wir auch hier einige Grundlagen unseres Trainings. Jaime, Dana, Charlie und Loki gingen dabei unerschrocken über den vorbereiteten Parcours. Loki zeigte einige Tricks mit Frauchen Juliane und unser Senior Charlie zeigte den zuschauenden Rentnern, wie rüstig auch ein älterer Vierbeiner sein kann. Ein Highlight für die Bewohner war Schäferhündin Dana, die bei vielen Erinnerungen an ihre früheren Hofhunde wach rüttelte. Selbstverständlich wurden zwischendurch auch ausgiebige Kuscheleinheiten eingeschoben. Die kleineren Hunde durften auch auf den Schoß von so manchem Bewohner. Die größeren Hunde legten einfach den Kopf in die Hände der Senioren. Auch an diesem Tag wurden wir mit reichlich Beifall belohnt. Zum Dank gab es vom Personal der Einrichtung noch einen Blumenstrauß, den wir Beate überreichten. Sie ist mit Dana noch nicht lange im Verein dabei, hat jedoch schon große Fortschritte mit ihrer Hündin erreicht und sich die Belohnung dafür redlich verdient. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch in Stavenhagen.

Artikel: J. Vandrey
Fotos: M. Vandrey, R. Karnatz